Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   7.03.14 14:25
    bücher gehören auch weg.
   7.03.14 19:11
    ok danke, werd ich mir ü


http://myblog.de/spielzeugfreieszuhause

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
18.6.2014

Also, ich hab noch immer kein Abschlussresumee geschrieben......

Beginne aber JETZT damit (solange die kids noch schlafen!!!)

 

Spielzeugfreies Zuhause hat mir eine Menge über mich gelernt:

1. ICH HABE DIE ERKENNTNIS BEKOMMEN, DASS ICH VIEL WENIGER SCPIELZEUG ANHÄUFEN SOLL!!!!

ALso wirklich viel srtikter sein bei Geschenken! Verwandte wirklich abhalten von EInkäufen! Kinder dazu ermutigen Sachen zu verkaufen in Second Hand geschäfte! Oder geeigneten RAum finden wo man dinge verräumen kann, damit die Überhäufung im Alltag nicht dauernd da ist.

 

 Ich finde es hilft schon wiklich viele Dinge wegzuräumen. Spielzeug mal auszutauschen.

 

2.SPIELZEUGFREIES ZUHAUSE IST ANSTRENGEND WENN KEINE SPIELKAMERADEN ZUR VERFÜGUNG SIND. Denn dann müssen die ELtern viel mehr kompensieren. 

Zumindest sind meine Kinder so, dass sie mich sonst sehr oft belagert haben, wenn ihnen die spielkameraden gefehlt haben.

Mit anderen Kindern war das spielzeugfreie Zuause NIE ein Problem.

Deshalb bin ich der Überzeugung dass es im Kg immer wunderbar sein muss, diese Spielprozesse zu beobachten und zu entdecken wie toll kinder Spielen miteinander.

WIe schon mal betont: ES GIBT FAST KEINEN STREIT!!!um Spielzeug und das macht schon mal einen gro0en Unterschied!!

 

3.ENTRÜMPELUNG fand daraufhin im ganzen HAus statt! War echt eine Bereicherung und Erleichterung für uns alle!

Habe mittlerweile auch Räume verändert, damit ich das Spielzeug als es zurückgekehrt ist (aber nicht alles!!!!) gut in Kästen verstauen konnte und es nicht mehr im Weg war!

 

Also, wie schon gesagt bin ich durch diese Zeit SELBER am meisten gereift! Die Kinder haben alles gerne so angenommen wie ICH es ihnen präsentiert habe,... Sie haben sich sofort angepasst und so weiter getan als ob es keine Veränderung gegeben hätte. Aber die größte Veränderung hat es natürlich für die Eltern mit sich gebracht. Unsere Aufmerksamkeit ist auch wieder gewachsen und sensibilisiert worden.

Aber ganz ehrlich.... ich hab mich SELBER wieder auf das Spielzeug gefreut! Glaub mehr  als die Kinder .......

 

18.6.14 07:30
 
Letzte Einträge: Tag 2, Erfahrungen bisher.....( tag 8), tag 12


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung