Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   7.03.14 14:25
    bücher gehören auch weg.
   7.03.14 19:11
    ok danke, werd ich mir ü


http://myblog.de/spielzeugfreieszuhause

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Mein Name ist Sandra und ich habe beschlossen ein Experiment in meinem Zuhaus zu machen: 40 Tage ohne Spielzeug! Meine ältere Tochter hatte eingewilligt und mein kleiner Sohn ist noch zu klein um darüber bestimmen zu können.

Grund: Ich habe selber das Gefühl dass uns das Spielzeug und auch noch viele andere Dinge in unserem Zuhaus wichtigen Platz wegnehmen: z.B: Platz für eigene Ideen, für Zeit um nach draussen zu gehen, ruhigeres gemeinsames Spielen, Zeit für Stille, ... Ich bin ausgebildete Kindergärtnerin, Natur- Erlebnispädagogin und elementare Musikpädagogin,....aber vor allem bin ich zur Zeit Mutter und auch Hausfrau. Mir geht es da nämlich nicht anders wie auch vielen Müttern. Der Tag ist vollgstopft mit Tätigkeiten die den Zöglingen nützlich sein "sollten" und der Haushalt braucht meeeehr als genug Zeit.....und so möchte ich endlich wieder Zeit finden, die ich glaube wertvoller ist als alles Spielzeug der WELT, um mit meinen Kindern nach draussen in die Natur zu gehen, oder Zeit die sie mit Freunden verbringen sollen oder auch nur mal mit dem Geschwister  zu spielen und kreativ zu sein. Vor allem aber geht es mal um etwas "weniger",....vielleicht kommt dabei "mehr" heraus.....

 

Alter: 37
aus: 3251 Purgstall
 



Werbung



Blog

Tag 2

Also, simon hat statt dass er mit stecksteinen an seinem Rutschauto gespielt hat, dinge in den Geschirrspüler gesteckt. Auf unserem Badestockerl geturnt, und Gehübungen mit dem Mistkübel gemacht.

Lina-Marie hatte nachmittag Tanz-stunde, (Kindertanz), somit war schon der halbe Nachmittag verplant. Aber wir bekamen noch eine ganz tolle Chance!!! NAchdem ich meine Walking-Runde noch nicht gemacht hatte, bot ich ihr an mich mit dem RAd zu begleiten. Ja, und so geschah es...1,5 Stunden draussen...meine Tochter auf dem Rad und das ohne zu murren! NAchdem ich ihr gesagt hatte es würde länger dauern und sie müsse dabei durchhalten hatte sie kein andere wahl...oder so halt..jedenfalls kamen wir völlig erledigt (vor allem sie...) zuhause an. Aber Frischluft lässt grüßen,...wir schliefen beide um 20 uhr ein.

( Ich war jedoch schon ein stunde am vormittag mit dem Wagerl unterwegs nachdem mein kleiner Sohnemann entschied doch nicht so schnell einschlafen zu wollen...)

Aber beim Abnehmen ist Bewegung ja nicht von Nachteil!

 

7.3.14 19:05


Werbung


1. Tag

Heute morgen beim Frühstück hab ich meiner Tochter erzählt dass nun die Fastenzeit beginnt und wir mal auf etwas verzichten können.  Man kann auf vieles verzichten,....unter anderem hab ich auch das Spielzeug erwähnt. Sie hat dazu eingewilligt als ich sie gefragt habe ob wir das mal probieren wollen. So habe ich alles weggeräumt bis auf die Lieblingspuppen von Lina-Marie, die 4,5 Jahre ist und SImon hab ich sein Rutschauto mit den dazugehörigen Stecksteinen gelassen.

 Auch der Basteltisch ist ausgemustert und vereinfacht worden und das Bücherregal ist ebenso geblieben. Natürlich finde ich bewegung sehr wichtig drum hab ich bälle und schnüre, seile auch da gelassen.

Also die heutige Top Erfahrung fand ich, als Lina-Marie vom Kg nachhause gekommen war und ich die Reaktion erwartete.....

Irgendwann nach dem Mittagesssen bemerkte sie, dass die Spielecke im Esszimmer weg war. Dann meinte ich, dass wir das ja besprochen hätten... Also, schickte ich sie mal in ihr Zimmer. Als sie oben war, schrie sie nur runter,.." Danke für das schöne Zusammenräumen, mama!"

Als sie runterkam sagte ich " Ich habe ja nicht zusammengereäumt sondern das ganze  Spielzeug weggreäumt"...

" Nein, mein Puppe ist ja noch da!" ----Fazit: Was ist wirklich wichtig? Also doch noch die Puppen...

Naja, das war dann das ganze Gespräch zum Thema: Spielzeug ist weg!

 

Danach spielte sie mit Decken und Polster mit dem kleinen Bruder im Kinderzimmer.

 

7.3.14 14:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung